Lohnt sich eine Pelletheizung?

Holzpellets vor weissem HintergrundBevor man auf die Pelletheizung näher eingeht, ist zunächst einmal eine begriffliche Abgrenzung vorzunehmen. Vielfach entsteht auch Verwirrung wenn man von der Pelletheizung spricht. Einerseits gibt es unterschiedliche Varianten der Pelletheizung, andererseits können sich nur die wenigsten Menschen etwas unter einer Pelletheizung vorstellen. Aus diesem Grund wird zunächst einmal auf die Pelletheizung näher eingegangen. Grundsätzlich ist das nämlich für den weiteren Verlauf des Artikels sehr wichtig. In weiterer Folge wird versucht, anhand einer ersten gezielten Recherche im Internet, herauszufinden, welche Pelletheizung besonders gute Noten bekommen hat.

Dazu sieht man sich Testberichte an. Zum Beispiel wird in sehr regelmäßigen Abständen durch Zeitung wie etwa die Stiftung Warentest, versucht, die besten Produkte vorzustellen. Dort wird eine Auszeichnung dahingehend geprüft, dass bestimmte Kriterien abgeprüft werden müssen und letztlich auch die Kriterien erfüllt werden müssen. Wir versuchen, genau diese Produkte für sie zu finden und ihnen etwas näher vorzustellen.

Was ist eine Pelletheizung

Im Grunde genommen handelt es sich bei Pelletheizungen um sogenannte Holzpelletskessel. Sie stellen eine Alternative zu Öl- und Gasheizungen dar. Man kann erkennen, dass sie in der letzten Zeit immer beliebter wurden. Somit ist dieser Artikel sehr praxisgerecht. Ein weiterer Aspekt für die Pelletheizung ist jener Umstand, dass die Menschen zunehmend unabhängig von importiertem Öl und Gas sein möchten. Außerdem sind Pelletheizungen sehr klimafreundlich, ein Trend den man nicht verleugnen kann. Die Klimafreundlichkeit und die Nachhaltigkeit des Rohstoffes Holz sind folglich auch die wichtigsten Gründe für eine Pelletheizung. Hier muss aber der Vollständigkeit halber noch erwähnt werden, dass die Kessel sich in ihrer Qualität und Effizienz jedoch gewaltig unterscheiden. So wird auch der folgende zitierte Test für Pelletheizungen sehr gut zeigen, dass es trotz des großen Angebotes nur sehr wenige wirklich empfehlenswerte Produkte gibt.

Die beste Pelletheizung

pelletheizung

Stifung Warentest stellt in regelmäßigen Abständen Produkte vor, die ganz bestimmten Qualitätsnormen entsprechen. Die Erfahrung der Zeit hat gezeigt, dass sich sehr viele gute Produkte so langfristig am Markt etablieren konnten und diese Produkte auch großen Absatz vollzogen haben.

Einer der wichtigsten Faktoren ist die Qualität. Das Produkt muss effizient arbeiten und somit das Holz in einer Weise verwerten können, dass es genug Energie abgibt. Anhand des Faktors wird auch die Effizient dargestellt. Man muss also möglichst wenige Pellets brauchen aber dennoch maximal Energie bekommen können.

Nur zum Vergleich sollte man erwähnen, dass zum Beispiel Öl- und Gasheizungen eine Verwertungseffizienz von etwa 95% haben. Da können Holzpelletkessel heute noch nicht auf solche Werte kommen. Das ist ein großer Nachteil. Viele Produkte scheitern auch daran, in die engere Wahl zu kommen.

Ein Produkt, welches vielfach gute Ergebnisse liefert, ist etwa der Viessmann Vitoligno 300-P 6-18 kW. Nicht nur die Stiftung Warentest zeigt sich von diesem Produkt schwer begeistert sondern auch andere Seiten im Netz. Allerdings ist der Kostenpunkt doch enorm. Heute bezahlt man für dieses Produkt etwa 11900 Euro. Aber insgesamt betrachtet liegt dieses Produkt mit einer Endnote von 2,1 über allen anderen Produkten.

Quellen:
http://heizungsangebote-vergleich.de/
http://www.heizsparer.de/heizung/heizungssysteme/pelletheizung